Kontakt / Impressum

Heft 60/61-1+2/2020 - Wofür die Coronakrise einmal gut gewesen sein könnte

Inhalt

  1. Editorial OTTOMAR BAHRS

    Leitthema

    • Auf dem Scheideweg – Corona und die Transformation (Rüdiger-Felix Lorenz)

    • First do not harm. Häusliche Gewalt während der Quarantäne (Barbara Doss)

    • Health framing in Zeiten von Covid19 – wie wirklich ist die Wirklichkeit aus der Sicht der Salutogenese? (Bernadette Bruckner)

    • „Sowas kommt von sowas“ ... über Corona, Yoga und die Lehre von der wechselseitigen Bedingtheit (Michael Röslen)

    • Die Revolution des Mitgefühls (Franz Alt)

    • Mit Abstand gewinnen? (Ottomar Bahrs)

  2. Erfahrungen im Umgang mit der Krise

    • Was bleibt nach der Corona-Beschränkung? Interviews von und mit dem Salutogenese-Zentrum Süd (Markus Übelhör, Sandra Kunz, Maria Sailer)

    • Crafting fördert die Krisenbewältigung (Interview mit Dr. Rebecca Brauchli)

    • Meistens ist die größte Herausforderung einer Aufgabe, diese zu beginnen – Mit Mental-Training gestärkt durch die Corona-Krise (Larissa Antretter)

    • Gratitude as a salutogenic asset among students and employees at the medical university during the pandemic (Jaros?aw Rakoczy, Magdalena Wrzesi?ska)

    • Poetische und erlebte Wirklichkeiten (Dr. med. Gernot Rüter)

  3. Reflektierte Praxis, Lehre, Wissenschaft

    • COVID-19 and health disparities: threat and opportunity for rethinking the system towards more equity and justice. (Maria van den Muijsenbergh)

    • Einwurf – Anmerkungen zur Corona-Pandemie aus hausärztlicher Sicht (Iris Veit)

  4. Kunst

    • zukunften: wider die trägheit des herzens (Mona Siegel)

  5. Rezensionen

    • “Das Leben ist nicht planbar” (Interview mit Prof. Gerald Hüther)

  6. Mitteilungen aus den Mitgliedsorganisationen

    • ÖGL feiert 20-Jahre-Jubiläum mit dem Start des Prozesses „Glaube & Religion im interkulturellen Miteinander“ (Elfriede Zörner)

    • „Glaube und Religion – Wie gelingt uns ein interkulturelles Miteinander?” – (m)eine Resonanz (Dr. Med Michael Deppeler)

    • Mitteilungen des Dachverbands Salutogenese (Ottomar Bahrs)

    • 6. International Conference on Salutogenesis