Kontakt / Impressum

Heft 59-2019 - Sinnstiftende Erzählungen

Inhalt

  1. Editorial OTTOMAR BAHRS

    Leitthema

    • „Zwischen Selbstsorge und Heilsversprechen: Über den Einsatz von literarischen Texten in der Narrativen Medizin“ (Anita Wohlmann)

    • Gesunde Wirtschaft: Verschiedene Menschenbilder, Verschiedene Narrative (Prof. Thomas Mattig JD, MPH)

    • Patienten als Co-Produzenten von Gesundheit und ihre mögliche Unterstützung in einem optimierten System von Integrierter Versorgung (Helmut Hildebrandt, Justin Rautenberg & Steven Renner)

    • WIE?SO! – kokreative Geschichten für ein Gesundheitswesen von morgen (Michael Deppeler)

  2. Forschung, Lehre & Wissenschaft

    • Salutogenese kennen und verstehen (Claudia Meier Magistretti)

    • Das eigene Leben aus dem Stegreif heraus erzählen (Mona Siegel)

    • „Ärzte in der Literatur“ – Wahlfach im Curriculum Humanmedizin an der HHU Düsseldorf (Elisabeth Gummersbach, Christoph Hager)

  3. Praxis

    • „Warum wollen Sie gesund werden?“ Salutogenese im psychiatrischen Kontext (Barbara Doss)

  4. Kunst

    • „Schräge Vögel“ (Elisabeth Möller)

  5. Biografie

    • Wie kommt die Salutogenese in die Zahnradbahn? – Eine ungewöhnliche Begegnung (Rudolf Grünenfelder im Gespräch mit Ottomar Bahrs)

    • Pressemitteilung: Deutsches Netzwerk für Narrative Medizin gegründet und mit eigener Webseite präsent

    • Silver Linings: Eure Geschichten vom Wandel

  6. Medien

    • „The Bright Side of Shame. Transforming and Growing Through Practical Applications in Cultural Contexts“ – Eine Buchvorstellung (Elisabeth Vanderheiden)

  7. Neues & Gutes

    • Einladung zur Beteiligung am Buchprojekt „Die Vielfalt der Generalisten – Hausärzte erzählen, wie Allgemeinmedizin im Alltag hergestellt wird“ Ottomar Bahrs und Gernot Rüter

    • Nachruf: Prof. Dr. Rocque Lobo (*04. März 1941 † 9. September2019) (Michael Röslen)